Wenn ein Kerl anfängt über die Pille zu schreiben…

Mal ganz im Ernst. Ich persönlich finde es katastrophal wie schnell jungen Mädels ohne intensive, vorherige Untersuchung die Pille aka. „Gift für den Körper“ verschrieben wird. Aber fangen wir mal von vorne an und schauen uns an was die Pille eigentlich macht.

Klar. Zuerst mal soll die Pille davor schützen schwanger zu werden. Ist ja einfach. Pille rein und Spässkes ohne großes (Schwangerschafts-)Risiko haben. Wir sprechen hier aber von künstlich hergestellten Hormonen, die aktiv in den Hormonzyklus der Frau eingreifen und unnatürlich verhindern, dass eine Eizelle heranreift. Je nach Art der Pille enthält sie lediglich ein Hormon oder eine Kombination mehrerer Hormone. Die Präparate mit kombinierten Hormonen enthalten Östrogen (Follikelhormon) und Gestagen (Gelbkörperhormon). Sie hemmen die Bildung von für den Eisprung verantwortliche Botenstoffe im Gehirn. Allein das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Anyways. Ohne Eisprung kann keine Eizelle befruchtet werden und somit kann sich kein Knirps einnisten. Weiterhin verändern die Hormone, speziell Gestagen den Schleim am Gebärmutterhalt. Spermien haben somit Null Chance in die Gebärmutterhöhle aufzusteigen. Sind sie auch noch so fit.

Hat euer Arzt euch mal gründlich untersucht bevor man euch die Pille verschrieben hat? Zum Beispiel auf Krampfadern, Herzfehler, Leberschäden, Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes, Migräne und und und? Ich bin auf eure Antworten gespannt.

Grundsätzlich gibt es für mich ein paar schwerwiegende Gründe warum ihr unbedingt auf die Pille verzichten solltet.

  1. Die Pille belastet deine Leber. Wenn ihr euch entscheidet, die Pille abzusetzen, empfehle ich euch unbedingt eine Reinigung eurer Leber und eures Darms. Funktionieren die beiden Organe nicht, ist das schonmal auf jeden Fall nicht wirklich gut.
  2. Die Pille kann Symptome einer Schilddrüsenproblematik hervorrufen.
  3. Die Pille erhöht das Risiko an psychischen Problemen wie zum Beispiel Depressionen zu erkranken.
  4. Die Pille verbraucht so ziemlich alles was euer Körper cool findet. Vitamine und Mineralien zum Beispiel.
  5. Die Pille greift einfach aktiv in deinen natürlichen Zyklus ein.

Ihr habt euch jetzt schon entschieden den Kram abzusetzen? Feuer frei. Euer Körper wird es euch kurz- und vor allem langfristig danken. Dabei habe ich schon viel erlebt. Ausbleiben der Regelblutung über 1,5 Jahre und länger. Verschlechterung des Hautbildes und dann plötzliche Verbesserung. Die Liste könnte ich unendlich lang weiterführen.

Was genau ihr supplementieren und sonst noch tun könnt? Auf jeden Fall viel mit Leber- und Darmaufbauenden Dingen arbeiten.

  • Leinsamen
  • Selen
  • Vitamin D
  • Probiotikum
  • Darmflora plus
  • Leberreinigung
  • Magnesium
  • Zink
  • Vitaminkomplex

Und an meine männlichen Leser. Supportet eure Damen und zieht einfach mal ne Tüte drüber. Ihr hättet genau so wenig Bock, jeden Tag Chemie zu schlucken.